Südtirol Tourism


Südtiroler Sportforum Mals - Internationaler Lehrgang für Sportunterricht


REFERENTEN DES SÜDTIROLER SPORTFORUMS MALS 2015

Beate Schmailzl
Taiji Bailong Ball, QiGong

Portrait Beate Schmailzl

Curriculum vitae:
geboren in Kelheim, Deutschland 1984

QiGong
QiGong ist eine der fünf bekanntesten traditionellen Heilmethoden; Die eigene Aktivität trägt zur Gesundheitsförderung, Vorbeugung und Heilung bei.
Ein wichtiger Aspekt wird das Zusammenspiel von Körper, Atem und Geist sein. Die Grundlage besteht in der Regulation der Körperhaltung und der Entwicklung der einheitlichen Bewegung.
Dies ermöglicht dann eine bessere Atmung und eine bessere Entfaltung des geistigen Trainings.


Taiji Bailong Ball (TBB)
Taiji Bailong Ball (TBB) ist eine neue Sportart, die aus China kommt. Erfunden und entwickelt wurde sie von
Prof. Bai Rong. In ihr wird das dialektische Denken und Handeln der chinesischen Philosophie lebendig. „Bailong“
bedeutet „weißer Drache“. Gleich den Bewegungen des Drachens aus der Legende sind die Bewegungsabläufe
im TBB-Spiel äußerst geschmeidig, rund, ja fast spiralförmig und elastisch. Die im Taiji begründeten Bewegungen des Körpers setzen sich in Vollendung über das Racket und dem darauf verbleibendem Ball fort. Das Racket ist mit einer Gummimembran bespannt, die leicht nachgiebig auf den anteilig mit Sand gefüllten Ball reagiert. Verleiht der Spieler mit seiner inneren Taiji-Kraft und verschiedenen Handtechniken den richtigen Schwung, mutet es dem Zuschauer an, als sei der Ball auf dem Racket festgeklebt.
Ist er aber nicht!

Seminarunterlagen (Download):

PDF-Download SFM2015_Schmailzl-Taiji-Bailong-Ball.pdf
Adobe PDF, 1,05 MB

 


  
Zurück zur Referentenübersicht

 

Sportoberschule Mals - Staatsstraße 9 - 39024 Mals - ITALY - info@sportforum-mals.it